Free Slots Online - Play 7,+ Online Slots FREE

Spiel Der Teufel

Review of: Spiel Der Teufel

Reviewed by:
Rating:
5
On 19.06.2020
Last modified:19.06.2020

Summary:

Dieses Geld als echtes Geld verwenden.

Spiel Der Teufel

Andreas Franz: Spiel der Teufel (Buchbesprechung mit ausführlicher Inhaltsangabe und Rezension von Dieter Wunderlich). Inhaltsangabe zu "Spiel der Teufel". Nicht jede Organspende ist freiwillig In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem​. Buy Spiel der Teufel: Kriminalroman (German Edition): Read Kindle Store Reviews - artistwabel.com

Spiel der Teufel

Thalia: Infos zu Autor, Inhalt und Bewertungen ❤ Jetzt»Spiel der Teufel / Sören Henning Bd.2«nach Hause oder Ihre Filiale vor Ort bestellen! Andreas Franz: Spiel der Teufel (Buchbesprechung mit ausführlicher Inhaltsangabe und Rezension von Dieter Wunderlich). Spiel der Teufel. Kriminalroman. Nicht jede Organspende ist freiwillig In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto.

Spiel Der Teufel Knaur Taschenbuch Video

Krampusspiel 2017 - Höllgrab´n Teufel Landl

Was zuerst aussieht wie ein Selbstmord, entpuppt sich bald nicht nur als Mord damit ist bei diesem Buchgenre ja ohnehin zu rechnensondern als Auftragsmord des organisierten Verbrechens. Harald Moritz Aladdin Spiel it Is Sports Betting Legal In Canada was amazing Dec 22, Review this product Share your thoughts with other customers.
Spiel Der Teufel Nicht jede Organspende ist freiwillig In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind abgedichtet, ein Schlauch führt vom Auspuff ins Wageninnere, das Garagentor ist geschlossen. Spiel der Teufel: Kriminalroman: artistwabel.com: Franz, Andreas: Bücher. Kiel als seemännisches Tor zum Osten und somit auch als krimineller Anlaufpunkt der russischen Mafia ist in Spiel der Teufel nach Unsichtbare Spuren der. Inhaltsangabe zu "Spiel der Teufel". Nicht jede Organspende ist freiwillig In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem​. Spiel der Teufel: Kriminalroman (German Edition) eBook: Franz, Andreas: artistwabel.com: Kindle Store. ‎Spiel der Teufel In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind abgedichtet, ein Schlauch führt vom Auspuff ins Wageninnere, das Garagentor ist geschlossen, der Motor läuft. Spiel der Teufel: Kriminalroman. on artistwabel.com *FREE* shipping on qualifying offers. Spiel der Teufel: Kriminalroman. Hello, Sign in. Account & Lists Account Returns & Orders. Try. Spiel der Teufel [Franz, Andreas] on artistwabel.com *FREE* shipping on eligible orders. Spiel der Teufel.

Die angesprochenen Themen betreffen unter anderem das Böse im Menschen. Wir bewegen uns am tiefsten Abgrund der menschlichen Seele.

Wenn wir nicht aufpassen, stürzen wir ab und kommen nie wieder daraus. Nur der Rettungsring kann einen vielleicht noch retten.

Durch das Dämmerlicht, bekommt das Ganze eine weitere düstere Note. Alles das, was wir nicht wahrhaben wollen, bleibt damit im Dunkeln verborgen.

Die Idee des Menschenhandels, um eine flächendeckende Organspende in allen Bereichen des menschlichen Körpers zu ermöglichen, ist durchaus schockierend.

Dabei stehen Geld, Macht und Politik in enger Verbindung, da so etwas nur dadurch überhaupt umsetzbar wäre. Diese ganze Problematik ist durchaus vorstellbar und das Schlimme daran ist, dass es in der heutigen Zeit und mit Blick auf die menschlichen Abgründe schnell Realität werden kann.

Mit dieser Thematik weist Franz auf massive Fehler im System hin. Der ganze Roman selbst, lässt sich sehr flüssig lesen und wenn mir nicht zwischendrin Spannung und Action gefehlt hätten, könnte man das Buch schnell runter lesen.

Vieles war leider vorhersehbar und der Kreis der Verdächtigen schnell erfasst. Mir fehlt weiterhin, dass man beim Fall mit rätseln kann, wodurch es sich für mich sehr gezogen hat und ich versucht war, das Buch zur Seite zu legen.

Generell sind manche Darstellungen aber gut getroffen und lassen einen die Umgebung deutlich vor dem geistigen Auge sehen.

Sehr detailliert war auch die Beschreibung, bei der Vorgehensweise der Polizei, bei der Fallermittlung. In diesem Buch überhaupt nicht.

Andreas Franz erzählt hier eine Story, die es wahrscheinlich auch bei uns auf der Welt in so ähnlicher Art geben wird und er hat es wirklich geschafft die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite spannend zu halten.

Jeder Charakter kam zum Zug und wurde detailliert beschrieben ohne das es langweilig wurde oder es einem vor kam, dass die Geschichte künstlich in die Länge gezogen wurde.

Mich faszinieren solche Autoren wahnsinnig, die es schaffen, die Leser regelrecht in ihren Bann zu ziehen. Ich bin mir wahnsinnig sicher, dass ich auf jeden Fall die anderen Reihen von Andreas Franz auch lesen werde.

Inzwischen habe ich wirklich Gefallen an diesem Autor gefunden. Schade nur, dass er selber leider keine Bücher mehr schreiben kann, aber sein Nachfolger Daniel Holbe macht seinen Job wirklich gut weiter und ich hoffe wirklich, dass es mit den Andreas Franz-Reihen weiter gehen wird.

Fazit 5 Sterne, wenn es nach mir ging 6 oder mehr, von mir aus, denn so ein gutes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Es konnte mich absolut überzeugen und vor allem fesseln und daher wird auch eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen. Was zuerst aussieht wie ein Selbstmord, entpuppt sich bald nicht nur als Mord damit ist bei diesem Buchgenre ja ohnehin zu rechnen , sondern als Auftragsmord des organisierten Verbrechens.

Während sich die geschichte entwickelt, tun sich immer tiefere Abgründe auf, in der die Transplantation von Organen die wesentliche Rolle spielt - natürlich neben der Beschaffung eben dieser Organe Franz schwingt sich in diesem Krimi in die halbpolitische Ebene, und er macht das gut.

Eindringlich werden die Was zuerst aussieht wie ein Selbstmord, entpuppt sich bald nicht nur als Mord damit ist bei diesem Buchgenre ja ohnehin zu rechnen , sondern als Auftragsmord des organisierten Verbrechens.

Eindringlich werden die Machenschaften beschrieben und die Gedanken und Motivationen einiger der Akteure aufgezeigt.

Wenn nicht am Ende einige lose Fäden übriggeblieben wären, was ich persönlich nicht mag, hätte ich vielleicht sogar fünf Sterne vergeben. May 17, Karen rated it liked it.

Jun 27, Steffi Kegel rated it really liked it. Zwischenzeitlich zieht es sich zwar ein bisschen, aber das Ende war echt mal überraschend.

Chillerandy rated it it was amazing Nov 25, Jule rated it liked it Jan 02, Domorotka rated it really liked it Jul 26, Helene rated it it was amazing Mar 11, Volkmar rated it liked it Dec 26, Carmen Hayes rated it it was amazing Mar 29, Anna Catharina rated it really liked it Nov 07, Eliselotte rated it liked it Mar 16, Lotti rated it really liked it Mar 28, Schneehase rated it it was amazing Sep 13, Harald Moritz rated it it was amazing Dec 22, Vannessa rated it it was amazing Mar 23, Heidy rated it liked it Nov 09, Das Ende entspricht leider der Realität, der Epilog überrascht und schockt zugleich.

Fazit: spannend, glaubwürdig und unbedingt lesenswert. Aber sehr lesenswert! Werde noch andere Romane von Andreas Franz lesen!

Sehr interessant ist der Roman auch, weil er in die dunkelsten Abgründe der Menschheit und ihrer Kriminalität durchdringt.

Ich hatte mir nur eine kurze Leseprobe aus dem oberen Abschnitt gegönnt und bin begeistert. Es wäre schön,wenn es zu diesem Buch auch ein Film geben würde,denn ich habe schon immer gerne solche Filme gesehen,nur leider bekommt man die im TV viel zu selten zu sehen.

Tatsache ist,dass es so etwas nicht nur im Film,sondern auch in der Realität gibt. Über das Theme,illigaler Organhandel,sollten die Medien wesentlich mehr berichten.

Hope PS Für mich war es das erste Buch von Andreas Franz. Und ich glaube nicht, dass ich nochmal zu einem Buch von diesem Schriftsteller greife.

Sprachlich ist das Buch auf niedrigem Niveau. Erinnert an die günstigen "Groschen-Romane" von Bastei-Lübbe. Schade, denn die Story hätte es verdient liebevoller umgesetzt zu werden.

Die Story ist gut, da hätte ein spannendes und fesselndes Buch raus werden können, organisierte Kriminalität geht immer. Für mich war es das zweite Buch von Andreas Franz, nach 70 Seiten hatte ich leider schon die Nase voll.

Sprachlich ist das eins der schwächsten Bücher, die ich je gelesen habe, hat der Lektor gepennt? Vollkommen unrealistisch und konstruiert wirkende Dialoge, die sich im Kreis drehen und in der Realität allein schon aus Ökonomiegründen nie so geführt würden, semantisch schlichtweg unmögliche Bezüge "mit aufgesetzter stoischer Ruhe" - Stoik kann nicht aufgesetzt sein usw.

Leider mein erstes Buch von Andreas Franz. Denn die Hintergründigkeit des Themas und die Darstellung der Mafiastrukturen haben mich total gefesselt.

Aber:sprachlich kann mich der Roman überhaupt nicht überzeugen. Die Dialoge sind stümperhaft und eckig geschrieben, ich konnte mich in die Situationen u d v.

In die sonderbare Beziehung zwischen Sören und Lisa nicht hineindenken. Durch die anderen Kommentare wurde ich aber ermutigt, es nochmal mit einer anderen Romanreihe von A.

Zum Thema Schluss möchte ich auch noch etwas anmerken: ich war regelrecht entsetzt und habe mich gefragt, was in den Autor nur gefahren sein muss, dieses Ende zu erfinden.

Die Handlung fand ich bis dahin richig spannend und die Wendungen völlig ausreichend. Ich hätte mir gewünscht, den eigentlichen Schluss überlesen zu haben.

Diese krampfhafte Überraschung und der absolute Sieg des Bösen hätten wirklich nicht sein müssen! Meiner Meinung nach ein gelungener Kimalroman, der aber oft die aufgebaute Spannung verpuffen lässt.

Das Ende hingegen lässt den Leser ins grüberln bringen, da so eine Art von Korruption sicher lich noch sehr fiktiv ist, aber durchaus möglich sein kann Wiedererwartend beendet auch dieser Autor sein Roman offen.

Nichts Schein so zu sein, wie man meint. Am Ende verändert sich alles ins Gegenteil Ich muss ehrlich gestehen, dass ich sowohl das Thema, als auch die Ermittlungsarbeit in diesem Buch erschreckend finde.

Beim Thema kann dies durchaus angebracht sein, aber die Ermittlungsarbeit ist doch eher von Konfusion durchzogen.

Wer Ivana ist, habe ich tatsächlich nicht geahnt, Nina hatte ich schon anfangs im Verdacht, dafür brauchte man nun tatsächlich kein Polizist sein, erst recht nach Ivanas Aussagen musste!

Das Ende ist für mich absurd und nimmt jeglicher vorausgehender Handlung ihren Sinn, besonders ist es nun nicht mehr nachvollziehbar, welche Rolle denn Gerd Wegner für die beiden Frauen überhaupt gespielt hat?

Für mich ein ambivalentes Buch, mit durchaus guten Passagen, das sich unglücklicherweise selbst den Sinn nimmt und eher implodiert als explodiert.

Ich persönlich habe fast alle Franz Bücher gelesen. Ich gebe den Kritkern recht, das dieses Buch sehr dialoglastig ist, ich selbst hatte mir vorgenommen es vor dem Schlafengehen zu lesen Für manche Leser mag das Buch "übertrieben" und "unrealistisch" wirken, aber liebe Leser, wir leben keinesfalls in einer harmlosen, friedlichen und ehrlichen Welt!

Dies war mein erster Roman von Andreas Franz. Die Geschichte wäre eigenlich ganz gut, könnte aber auch mit der Hälfte des Buches dienen. Wie schon jemand vor mir schrieb: die seitenlangen Dialoge sind wirklich nicht auszuhalten und es wiederholt sich alles mehrmals.

Wie gesagt die Geschichte wäre gut aber durch die nichtssagenden Dialoge und Wiederholungen kommt keine Spannung auf. Ich werde als nächstes Mord auf Raten lesen, mal sehen ob das besser geschrieben ist.

Selten hatte ich beim lesen eines Krimis so das Gefühl Zeit verschwendet zu haben! Mehrmals spielte ich mit dem Gedanken das Buch weiterzuschenken ohne das Ende gelesen zu haben - dazu war ich dann doch zu neugierig.

Übertrieben, absolut unglaubwürdig bis stümperhaft, schlechter Schreibstil. Jemand vor mir schrieb: ".. Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt.

Einiges an brutalen Sachen wird nur grob angerissen und Franz überlässt vieles der Fantasie, was es etwas unwirklich wirken lassen kann, aber je nach Vorstellungskraft auch absolut schrecklich.

Natürlich, wenn es um seelische Abgründe und moralische Schranken der Gesellschaft bzw. Der Teufel zeigt sich hier in der Gestalt eines Menschen, einem dem man das Böse nicht ansehen würde.

Es ist ein Versuch das Böse und schreckliche dieser Welt zu erklären. In einem anderen Gespräch zwischen den Ermittlern und dem Rechtsmediziner wird Gott in Frage gestellt, was auch keine Neuheit in der heutigen Zeit ist.

Gerade weil man viele Sachen nicht erklären kann, wird im gleichen Atemzug, indem man dem Teufel die Schuld gibt, auch Gott in Frage gestellt.

Diese Themen in einem Kriminalroman auf zu nehmen, war interessant, aber auch nahe liegend. Gegen Ende des Buches kommt es immer wieder zu unerwarteten Wendungen.

Opfer werden zu Tätern und vermeintliche Täter scheinen damit durch zu kommen, was die Polizei aber in ein schlechtes Licht rückt und ihre Handlungsfähigkeit in verschiedenen Bereichen widerspiegelt.

Es hat aber durchaus auch seine positiven Seiten, was es wieder etwas ausgeglichen macht. Bücher sind ja immer Geschmackssache und nur weil es mir nicht lag, was auch am Genre liegt, da ich generell eher solche Bücher nicht lese, muss es ja nicht schlecht sein.

Zumindest konnte ich mich im Verlauf des Buches auch irgendwann mit den Protagonisten anfreunden und ich war sehr gerne mit ihnen fiktiv unterwegs.

Andreas Franz Maxime lautet laut Buch: "Die Leser fesseln und trotzdem vielleicht zum Nachdenken anregen aber nie den Zeigefinger erheben!

Es ist ein typischer Polizeiroman und durchaus Gesellschaftskritisch. Gänsehaut pur! Doch Sören Henning und Lisa Santos wollen das nicht glauben, und bald tauchen immer mehr Beweise auf die dafür sprechen das Gerd umgebracht wurde.

Spiel Der Teufel Spiel der Teufel In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind abgedichtet, ein Schlauch führt vom Auspuff ins Wageninnere, das Gar. 9/18/ · Provided to YouTube by Zebralution GmbH Spiel der Teufel - Teil 36 · Andreas Franz Spiel der Teufel ℗ by Lübbe Audio, Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Author: Andreas Franz - Topic. „Spiel der Teufel“ ist Band 2 der Kieler Reihe von Andreas Franz. Der Autor hat in diesem Buch mal wieder die Spannung durch das ganze Buch gezogen. Das Thema Menschenhandel bis hin zum Organhandel wird hier zum Dreh- und Angelpunkt der beiden Kripobeamten Lisa 74%.
Spiel Der Teufel
Spiel Der Teufel Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. This Spiel Der Teufel is not yet featured on Listopia. Ich finde erschreckend Tahiti Casino real das Buch doch rüberkommt. Gerade weil man viele Sachen nicht erklären kann, wird im gleichen Atemzug, indem man dem Teufel die Schuld gibt, auch Gott in Frage gestellt. Das Ende entspricht leider der Realität, der Epilog überrascht und schockt zugleich. Details if other :. Wie gesagt Rescue Team 3 Geschichte wäre gut aber durch die nichtssagenden Melbourne Casino Address und Wiederholungen kommt keine Spannung auf. Die Spannung läuft nicht mehr über die Ermittlerschiene, denn was auf der Gegenseite läuft, ist wesentlich interessanter. Ich habe das Buch, nach allen anderen von A. Das Ende ist für mich absurd und nimmt jeglicher vorausgehender Handlung ihren Sinn, besonders ist es nun nicht mehr nachvollziehbar, welche Rolle denn Gerd Wegner für die beiden Frauen überhaupt gespielt hat? Es übersteigt unsere Vorstellungskraft und hat Quote Frankreich Argentinien an manchen Stellen richtig nachdenken lassen. Der Plot und die Lösung sind sich doch sehr sehr ähnlich. Refresh and try again. Wenn wir nicht aufpassen, stürzen wir ab und kommen nie wieder daraus. Wie man einen redlichen Menschen zum Werkzeug der Mafia macht und sein Gewissen scheinbar beruhigt, ist deutlich spannender als die heimlichen Treffen der Ermittler mit deren Informanten. Dieses Mal habe ich mich getäuscht, denn es war Weltklasse und megaspannend. Koljakow verspricht Loose, ihm die Frage später einmal zu beantworten. Und am Zeitzone Marokko bestellt sie Lisa und Sören für exakt

An und kann Spiel Der Teufel beiden Bereichen auf ganzer Linie Гberzeugen. - Kriminalroman

Für manche Leser mag das Buch "übertrieben" und "unrealistisch" wirken, aber liebe Leser, Die Besten KryptobГ¶rsen leben keinesfalls in einer harmlosen, friedlichen und ehrlichen Welt!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. Samusho sagt:

    Bemerkenswert, das sehr wertvolle StГјck

  2. Malashakar sagt:

    die Unvergleichliche Mitteilung, ist mir interessant:)

  3. Fezil sagt:

    es gibt die Analoga?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.